damisch


damisch
adj
Herablassendes Bez. für "dumm", "blöd", "verrückt"; Beispiel: "Der damische Hund, der damische."

Oktoberfest Bierlexikon. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Damisch — ist der Familienname folgender Personen: Gunter Damisch (* 1958), österreichischer Maler Heinrich Damisch (1872–1961), österreichischer Musikschriftsteller Hubert Damisch (* 1928), französischer Philosoph Diese Seite ist …   Deutsch Wikipedia

  • Dämisch — Dämisch, er, te, adj. et adv. nicht recht bey Verstande, verrückt, albern, dumm; nur in den niedrigen und vertraulichen Sprecharten. Ein dämischer Mensch. Sich dämisch stellen. Im Oberdeutschen tämisch, im Engl. dimish, von dim, trübe, ein wenig… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • damisch — damisch:⇨verrückt(1) damisch→verrückt …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • damisch — (älter dämisch) Adj dumm erw. obd. (15. Jh.) Stammwort. Die Lautform ist unfest, weshalb eine sichere Beurteilung nicht möglich ist; vielleicht liegt ein Diphthong zugrunde. In diesem Fall wäre Anschluß an mhd. toum, ahd. toum Dampf, Dunst, Rauch …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • damisch — ↑ dämlich …   Das Herkunftswörterbuch

  • damisch — da|misch 〈Adj.; süddt.; bes. bair.〉 1. dumm 2. närrisch, albern 3. schwindlig, betäubt 4. ungeheuer, sehr ● mir ist ganz damisch (im Kopf); ich hab mich damisch gefreut [→ dameln, dämeln] * * * da|misch <Adj.> [verw. mit ↑ taumeln] (südd.,… …   Universal-Lexikon

  • damisch — (Adj.) [dà:misch] 1. dumm, blöd (damische Kuah, damische Henna) 2. betäubt, benommen (auf die Tabletten wer i oiwei ganz damisch...) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • damisch — damischadjadv 1.närrisch,betäubt,verwirrt,albern.Ablautformvon»dumm«.Oberd1600ff. 2.damischschön=überausschön.Oberd1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • dämisch — dämischadj dumm,einfältig,albern.Gehörtablautendzu»dumm«und»dümmlich«.1600ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • damisch — da|misch (süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich für dumm, albern; schwindlig; sehr) …   Die deutsche Rechtschreibung